Unsere Marke Basselburg

Unsere Marke Basselburg

Was macht eine Marke aus? Die Geschichte, eine möglichst weit zurückreichende Historie oder besondere Entwicklungen in einer Zeitleiste? Wir haben dazu unsere eigene Meinung.

Wir lieben traditionelle Marken mit langer Historie und sind fasziniert von den Anfängen, die oftmals einer einzigen Person mit viel Fleiß unter schwierigen Bedingungen zu verdanken sind. Doch nur das Alter einer Marke und deren Tradition sagt noch nichts über die heutigen Produkte aus.

Wir kennen viele positive Beispiele von Marken, die seit über 200 Jahren existieren und ihr ursprüngliches Versprechen über die Jahre beibehalten haben. Bei einigen alten Marken brauchten noch nicht einmal Anpassungen an die heutige Zeit vorgenommen werden. Einige anderen Marken haben sich der Zeit angepasst ohne ihren Ursprung oder die Qualität zu vernachlässigen.

Weitere positive Beispiele sind die alten Marken, die jemand aufkauft um sie mit einem neuen, aber hochwertigen Produkt zu verbinden. Wir halten es für legitim die Bekanntheit und Historie einer alten Marke zu nutzen, wenn die Produkte dahinter von Qualität sind und dem alten Namen gerecht werden.

Weit häufiger sind leider die negativen Beispiele anzutreffen. Alte Marken, die den stetigen Wandel der Jahrzehnte nicht überlebt haben, aber heute als Vehikel für minderwertige Massenprodukte genommen werden und den Namen nicht mehr gerecht werden. Damit lässt sich zwar eine Zeit lang Geld verdienen, aber kurz über lang bricht das Kartenhaus zusammen.

Soweit unsere Meinung zu dem Thema Marken, aber nun zu unserer Marke Basselburg.

Die Marke hat keine Historie, keine lange Geschichte, die in das letzte Jahrhundert reicht und keinen örtlichen Hintergrund. Wir kennen auch keine Burg die Basselburg heißt.

Die Geschichte ist kurz und einfach.

Wir sind immer auf der Suche nach Produkten, die uns überzeugen, die einen hohen Nutzen bei hoher Qualität haben und uns besonders gut gefallen. Einige Produkte haben wir einfach entdeckt, einige andere Produkte lassen wir uns, nach unseren eigenen Vorstellungen, herstellen, bevorzugt in Deutschland und Europa.

Wir wollten diesen Produkten, abseits unseres Firmennamens, einen eigenen Namen geben. Aus einer Laune heraus, bei einem Glas Rotwein, sind wir auf den Namen Basselburg gekommen. Kein historischer Ort, keine jahrhundertalte Tradition, einfach nur ein Name, der uns gefällt.

Der Zusatz „Vom Scheitel bis zur Sohle“ kam erst später und fasst die Verwendungen unserer Produkte in einem Satz zusammen.

Bleiben Sie in Kontakt mit uns!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok